Komplettlösung für die operative Beschaffung

Die M-Exchange AG bietet Ihren Kunden eine einzigartige Lösung zur Optimierung sämtlicher operativer Beschaffungsprozesse. Sie erhalten von uns einen maßgeschneiderten Beschaffungsprozess mit allen notwendigen, individuell angepassten Einkaufstools.

Unser umfangreiches Portfolio besteht aus Beratungsservices, E-Procurement-Plattform, Lieferantenintegration und Rechnungsmanagement. Zusätzlich können externe Partner-Tools für den strategischen Beschaffungssektor nahtlos integriert werden.

Elektronisches Beschaffungsmanagement - Komplettlösungen für die operative Beschaffung, Home

Elektronisches Beschaffungsmanagement - Komplettlösungen für die operative Beschaffung, HomeAutomatisierung der Beschaffung

Unsere Business-Plattform ist die perfekte und ganzheitliche Lösung zur Optimierung von Geschäftsprozessen sowie zur Vereinfachung Ihrer Unternehmensbeschaffung.

Elektronisches Beschaffungsmanagement - Komplettlösungen für die operative Beschaffung, HomeNachhaltige Kosteneinsparung

Die Prozess- und administrativen Kosten können um bis zu 60 Prozent nachhaltig reduziert werden. Manuelle Prüfungen entfallen nahezu komplett.

11. BME-eLösungstage

            TREFFEN SIE UNS AUF DEN 11. BME-eLÖSUNGSTAGEN 2020                       24. März 2019 - 25. März 2020, Maritim Hotel, Düsseldorf             Wir freuen uns auf Ihren Besuch [...]

Führender Dienstleister für elektronische Beschaffung

Elektronisches Beschaffungsmanagement - Komplettlösungen für die operative Beschaffung, Home

Elektronisches Beschaffungsmanagement - Komplettlösungen für die operative Beschaffung, HomeE-Procurement

Mit der eigenentwickelten E-Procurement-Lösung der M-Exchange kann die operative Beschaffung komplett abgewickelt werden, von der Katalog- oder Freitextbestellung mit integriertem Freigabeprozess, bis hin zur medienbruchfreien Kommunikation mit Ihren Lieferanten. Dabei steht nicht die Technologie im Vordergrund, sondern der konkrete Kundennutzen.

Die Integration in die ERP-Systeme der Kunden komplettiert das Katalogportal.


E-Procurement definiert die elektronische Beschaffung von Dienstleistungen oder Gütern mittels IT-Systemen über das Internet hauptsächlich im B2B-Bereich und erfordert eine Integration der unternehmensübergreifenden Schnittstellen des Lieferanten sowie des einkaufenden Unternehmens über deren ERP-Systeme.

Die  Softwarelösungen der M-Exchange AG ermöglichen die medienbruchfreie, automatisierte Beschaffung, wobei standardisierte Artikel vollautomatisch beschafft werden können, andere und höherwertigere Artikel und Dienstleistungen erst im Freigabeprozess zur automatisierten Anwendung angestossen werden.

Rechnungsmanagement

Digitalisierte Eingangsrechnungsverarbeitung P2P-Prozess (Purchase-to-Pay)

Verarbeitungsprozess für Eingangsrechnungen in einem digitalisierten Prozess: Papierrechnungen, pdf-Dokumente, Rechnungsdaten. Von der digitalen Speicherung über den Abgleich / Identifizierung  mit Bestellungen oder Verträgen, Buchung des Rechnungseinganges und Übergabe an das ERP-System zum Bezahlprozess bis zur digitalisierten Archivierung Im Teilprozess Matching findet der Vergleich / Abgleich Bestelldaten zu Rechnungsdaten statt als Ersatz für die manuelle sachliche und rechnerische Rechnungsprüfung auf Kopfebene und Positionsebene.

Katalogshop

Eine internetbasierte Beschaffungsplattform, in der Kataloge und vorverhandelte Konditionen von vielen Lieferanten integriert sind. Diese werden von mehreren Einkaufsunternehmen genutzt und somit Skaleneffekte erreicht.

Spot Buy

Beschaffung von seltenen, poradischen oder einmaligen Bedarfen nach klarer Spezifikation.

Katalogbestellung im E-Procurement

Operative Bestellung aus im System hinterlegten vorverhandelten Lieferantenkatalogen und Preiskonditionen

Freitextbestellung im E-Procurement

Operative Bestellung ohne tiefreichende Artikel-Bestelldaten nur üvber einen beschreibenden Freitext mit Suchmöglichkeit im Internet.

SRM – Supplier Relationship Management

Auch Lieferantenmanagement genannt, umfasst die strategische Planung und zentrale Steuerung von Lieferantenbeziehungen eines Unternehmens mit dem Ziel der engen Lieferantenbindung ans Unternehmen und der Unterstützung des Einkaufs im gesamten Beschaffungsprozess. Lieferanten und Einkaufsunternehmen sind online miteinander in Verbindung; SRM ist eine Weiterentwicklung des e-Procurement.

eAuctions

eAuction oder elektronische Auktion ist ein E-Geschäft zwischen einem Versteigerer und mehreren Bieter in einem elektronischen Marktplatz. Der Handel findet statt als B2B (Business to Business – unter gewerblichen Partnern), als B2C (Business to Customer – zweischen Gewerblichen und Privaten) oder als C2C (Customer to Customer – zwischen Privaten).

eRFX

eRFX ist Abkürzung für Electronic Request for „X“. X steht als Variable für „Quotation“ (RFQ), „Proposal“ (RFP), „Information“ (RFI) oder „Tender“  (RFT). Ein Werkzeug in der Beschaffung, mit dem man Vorlagen / strukturierte Fragebögen erstellen kann. Sie dient der Strukturierung in der Beschaffung und anschliessenden leichteren Vergleichbarkeit

Data Exchange

Datenaustausch zwischen unterschiedlichen ERP-Systemen und den Beschaffungssystemen zwecks Steigerung der Effizienz, Minimierung von Erfassung und daraus möglichen Fehlern.

Haben Sie weitere Fragen zur M-Exchange AG oder zu unseren Produkten? Füllen Sie dafür bitte einfach das unten stehende Kontaktformular aus und wir rufen Sie zurück oder lassen Ihnen weitere Materialien per E-Mail zukommen.

Kunden

Zu behaupten, dass eine IT-Lösung die betrieblichen Prozesse beim Kunden schneller, schlanker und kostengünstiger macht, ist schnell gesagt. Glaubwürdig wird diese Behauptung erst dann, wenn Kunden über konkrete Vorteile berichten, die ihnen die neue Lösung bringt.

Elektronisches Beschaffungsmanagement - Komplettlösungen für die operative Beschaffung, Home

„M-Exchange bietet uns Eigenverantwortung und Service-Vorteil.“

Mehr erfahren